Warenannahme.

Warenannahme Kleider.
 

Alle Termine für die Warenannahme sind ausgebucht.

Unsere Börse ist bereits gut gefüllt, deshalb können Sie nur noch nach Rücksprache mit dem Börsenteam Artikel vorbeibringen! Ohne Rücksprache mit uns müssen Sie ihre Sachen wieder mit nach Hause nehmen!

 

Wenn Sie noch guterhaltene Skianzüge, Handschuhe oder Winterschuhe im Keller haben, stehen die Chancen gut, dass Sie diese bei uns noch verkaufen können! Bitte nur nach Rücksprache mit uns!

 

Kontaktieren Sie uns per Telefon während den Öffnungszeiten (076 449 25 80) oder per Mail an: info@boerse-zumikon.ch


 

Frauelis_einzeln_kind_gespiegelt_edited.png

Das Vorgehen. Kleider.
 
Nochmals zur Erinnerung das Vorgehen:

  • Zeitfenster reservieren mittels Terminliste. Dieses MUSS zwingend eingehalten werden!

  • Die Lieferantin bereitet zu Hause ihre Lieferung vor. Maximal 80 Artikel pro Saison, Kleider gewaschen und gebügelt, keine Löcher und Flecken, Reissverschlüsse und Knöpfe sind geschlossen, Schuhe geputzt und in tadellosem Zustand. Hartwaren werden nur nach Rücksprache mit uns angenommen.

  • Am besten werden die blauen IKEA Säcke verwendet

  • Lieferantin erscheint pünktlich zu ihrem reservierten Zeitfenster

  • Gemeinsam mit der Kleiderbörsenmitarbeiterin werden die Artikel gesichtet. Die Börsenmitarbeiterin entscheidet was in den Verkauf kommt und was nicht. Die Lieferantin nimmt die Waren, die nicht angenommen werden, wieder mit. Defekte und schmutzige Sachen können NICHT gespendet werden und müssen zwingend wieder mitgenommen werden.

  • Bitte beachten Sie auch unsere AGB/Kleider.​​​​​​​

Logo_FVZ_Boerser_2022_CMYK_ö_edited.png

Das Vorgehen. Spielzeuge.

Für die Abgabe von Spielzeugen brauchen Sie keinen Termin. Bei grösseren Mengen bitten wir Sie jedoch, mit uns Kontakt aufnehmen
 – ebenfalls für Fragen und Auskünfte:
Elsbeth Duc: 
Telefon 044 918 17 29
, elsbeth.duc@gmx.ch
Irene Kölbener: 
Telefon 079 793 19 51



info@boerse-zumikon.ch
 

Die AGB der Spielzeuge werden in Kürze aufgeschaltet.​​​​​​​